vbn-verlag.de

Suche

P - S Quotient

Das Verhältnis ungesättigter zu gesättigten Fettsäuren ist für die Gesundheit entscheidend. Eine annähernde Information gibt uns der o.a. Quotient.
Dabei steht P für mehrfach ungesättigt und S für gesättigt.

In unserer modernen mitteleuropäischen Kost liegt der Quotient zwischen 0,2 bis 0,5. Das heißt, dass beim Verzehr von 2 bis 5g gesättigter Fettsäuren nur 1 g ungesättigte Fettsäuren aufgenommen werden.

Anzustreben ist ein Verhältnis deutlich größer als 1. Bei den traditionell ernährten Eskimos liegt er um 20 wegen des Verzehrs von Fischen und z.B. Robbenfleisch.
Die Eskimos kennen weder Arteriosklerose noch den Herzinfarkt. Regelmäßiger Nachtkerzen-, Lachsöl- oder z.B. Schwarzkümmelöl - Verzehr hilft der Gesundheit.